Niedersachsenweit einzigartig: Ortsfeuerwehr Laar

DSC_0030b

Der Vorstand der CDU informierten sich bei der Feuerwehr Laar über den aktuellen Stand der Entwicklung. Die Feuerwehr befindet sich noch in Ausbildung.

Gab es vor über fünf Jahren noch Stimmen, die nahelegten, die bis dahin drei Feuerwehren in der Samtgemeinde zusammenzulegen wurde mit den Ergebnissen des Brandschutzbedarfsplans eines besseren Belehrt. Damals wurde festgestellt, dass auch in der Gemeinde Laar ein Feuerwehrstandort benötigt wird, damit schnell und vor allem rechtzeitig bei Brand und Unfällen die Feuerwehrleute vor Ort sind.

Allerorts werden in Niedersachsen Feuerwehren aufgelöst oder zusammengeführt. Nicht so in der Samtgemeinde Emlichheim. Hier unternahmen Politik und Verwaltung einen mutigen Schritt in dem sie sich an die Neugründung einer Feuerwehr in Laar heranwagten. Heute sind 22 Mitglieder in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv, die derzeit die Ausbildung zum Feuerwehrmann durchlaufen.

Unterstütz werden sie dabei von den Mitgliedern der anderen drei Feuerwehren in Emlichheim, Ringe-Neugnadenfeld und Hoogstede. Die Zusammenarbeit ist gut.  mehr…

Neuer Musikschulleiter gewählt

Am vergangenem Mittwoch hat der Verbandsausschuss der Musikschule Niedergrafschaft einen Nachfolger für den bisherigen Leiter der Musikschule gewählt. Heinz-Josef Bausen, der über viele Jahre die Musikschule geleitet hat, tritt am 31.07.2016 in den Ruhestand. Nachfolger wird Dominik Grimm aus Halle (Saale). Der 42-jährige wird am 01.08. seinen Dienst antreten.

Die Musikschule Niedergrafschaft ist ein Zweckverband der Samtgemeinden Emlichheim, Uelsen und Neuenhaus und wird durch diese drei Träger finanziert. Im Jahr 2016 wird die Samtgemeinde Emlichheim die Musikschule mit 178.700 Euro bezuschussen. Wir halten die Musikschule für eine wichtige Institution in unserer Region. Mit vielen engagierten Lehrkräften leistet Sie einen wichtigen Beitrag zur Kulturlandschaft und musikalischen Ausbildung junger Menschen. Dies wollen wir weiter fördern.

Mitglieder der Verbandsversammlung der Musikschule Niedergrafschaft für Sie sind:

_SKF0677 Hannegret Scholten
(stellv. Verbandsvorsitzende)
_SKF3657 Sigrun Mittelstädt-Ernsting
_SKF3675 Arne-Jan Helweg
_SKF1056 Heinz-Jürgen Helweg
EML_Snippe_Heinz2 Heinz Snippe

 

Ortsumgehung Emlichheim im weiteren Bedarf

Albert Stegemann, CDU-Vorsitzender und Bundestagsabgeordneter

Albert Stegemann, CDU-Vorsitzender und Bundestagsabgeordneter

Das Bundesverkehrsministerium hat in der vergangenen Woche den Bundesverkehrswegeplan vorgestellt. Wie unser Bundestagsabgeordneter Albert Stegemann erklärt, ist die Umgehungsstraße für Emlichheim im weiteren Bedarf gelistet. Damit sei der verkehrliche Bedarf vorhanden. Es war nicht zu erwarten, dass die Ortsumgehung in der Prioritätenlisten ganz oben steht. „Die Bundesregierung hat zwei Dinge immer klar gemacht. Erstens ‚Erhalt vor Neubau‘, zweitens Flaschenhälse von bundesweiter Bedeutung werden zuerst abgearbeitet“, unterstreicht Stegemann, der auch Vorsitzender des CDU-Samtgemeindeverbandes Emlichheim ist.

Dennoch sollte Emlichheim die Chance waren, nicht abgerufene Mittel zu nutzen. Gerade Emlichheim habe mit dem Europark und der Anbindung an Rotterdam Alleinstellungsmerkmale, die für einen Ausbau spreche. Zudem treten Samtgemeinde und Landkreis in Vorleistung. Die Ortsumgehung Nordhorn habe gezeigt, dass sich dies auszahlen kann. Auf diese Chance gelte es, gut vorbereitet zu sein.

Auch die CDU-Samtgemeinderatsfraktion wird sich weiterhin für die Realisierung des Projektes stark machen. Bereits im Haushalt 2016 hat der Samtgemeinderat mit allen Stimmen der CDU die entsprechenden Mittel bereitgestellt, in der letzten Ratssitzung wurde zudem mit großer Mehrheit die Änderung des Flächennutzungsplanes für die Südumgehung beschlossen.

Unsere Abgeordnete in Bund und Land, unsere Kreistagsabgeordneten und Ratsmitglieder im Samtgemeinderat werden weiterhin für die Realisierung des wichtigen Projektes arbeiten.

CDU trauert um Friedrich Harland

harlandDer CDU-Samtgemeindeverband Emlichheim trauert um sein Mitglied und langjährigen Bürgermeister der Gemeinde Emlichheim, Friedrich Harland, der am vergangenem Mittwoch verstarb.

Harald war seit 1972 Mitglied des Gemeinderates Emlichheim, von 1981 bis 1994 stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Emlichheim und seit 1994 Bürgermeister. Dieses Amt hatte er genauso wie sein Gemeinderatsmandat bis zur Kommunalwahl 2006 inne.

Während seines politisches Engagements war Friedrich Harland zudem Kreistagsabgeordneter von 1996 bis 2006 und Mitglied im Vorstand der CDU Emlichheim.

Nach Ausscheiden aus dem Gemeinderat und Kreistag wurde Friedel Harland Gründungsvorsitzender des Seniorenbeirates der Gemeinde Emlichheim.

Wir trauern mit den Angehörigen und werden Friedrich Harland ein ehrendes Andenken bewahren.

Emlichheim, der 24. März 2016

CDU-Samtgemeindeverband
Emlichheim-Hoogstede-Laar-Ringe

Baugebiet Berliner Straße

Das Baugebiet Berliner Straße wird derzeit vorbereitet, damit hier 13 Bauplätze entstehen können.

Das Baugebiet Berliner Straße wird derzeit vorbereitet, damit hier 13 Bauplätze entstehen können.

Derzeit laufen vorbereitende Bauarbeiten für das neue Baugebiet an der Berliner Straße. 13 zusätzliche Bauplätze entstehen zwischen Berliner Straße, Kurzer Weg und Kasinoweg. Mit der Vergabe wird in Kürze gestartet. Derzeit besteht in der Gemeinde Emlichheim eine hohe Nachfrage nach Bauland. Darüber hinaus ist im letzten Jahr das Baugebiet „Feldkante" entstanden. Am Pommernweg stehen zusätzliche Bauplätze zur Verfügung.

Unser Ziel ist es in allen Gemeinden der Samtgemeinde ausreichend Baugrundstücke zur Verfügung zu stellen. Dabei sind Politik und Verwaltung immer aber auch auf Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen. Haben Sie passende Flächen für ein Baugebiet? Nehmen Sie gerne Kontakt mit unseren Gemeinderatsmitgliedern auf.

Am kommenden Wochenende findet in der Vechtetalhalle am Lägen Die die Bau- und Immobilienmesse statt. Hier informiert die Samtgemeinde Emlichheim mit einem eigenen Stand über Baugebiete in Emlichheim, Hoogstede, Laar und Ringe.

70 Jahre Grafschafter CDU – Herzliche Einladung

Herzliche Einladung

Herzliche Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Freunde der Grafschafter CDU,

seit sieben Jahrzehnten übernehmen Christdemokraten Verantwortung in der Grafschaft, ihren Städten und Gemeinden. Wie keine andere politische Kraft durften wir bei den entscheidenden Weichenstellungen unserer Heimat mitwirken. Das erfüllt uns mit Stolz, aber auch mit Dankbarkeit, dass die Bürgerinnen und Bürger der Grafschaft uns über all die Jahrzehnte ihr
Vertrauen geschenkt haben. Die Entwicklung unserer Heimat trägt durch dieses Vertrauen maßgeblich unsere Handschrift.

Der Aufbau unseres Landes und die Aufnahme der Vertriebenen nach derm zweiten Weltkrieg, die Umstrukturierung der Wirtschaft nach dem Niedergang der Textilindustrie, der Bau der Autobahnen 30 und 31 und der damit verbundene Ausbau unserer Infrakstruktur oder aktuell, die Aufnahme, Unterbringung und Integration von Flüchtlingen – das alles sind und waren Herausforderungen, denen wir uns stellen mussten und durften.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir in einer Feierstunde dieses Jubiläum feiern und laden Sie dazu herzlich ein. Mit dem Präsidenten des Niedersächsischen Landtags Bernd Busemann, MdL, haben wir einen interessanten Redner gewinnen können und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Herzlichst

Reinhold Hilbers, MdL
Kreisvorsitzender

Einladung und Programm 70 Jahre Grafschafter CDU

Samtgemeinderat beschließt Haushalt – Schulsozialarbeit zum Schuljahr 2016/17

Für unsere vier Grundschulen wie hier in Emlichheim müssen Konzepte zur Schulsozialarbeit entwickelt werden.

Für unsere vier Grundschulen wie hier in Emlichheim müssen Konzepte zur Schulsozialarbeit entwickelt werden.

Am 3. Februar 2016 hat der Samtgemeinderat einstimmig den Haushalt 2016 beschlossen. Der CDU-Samtgemeinderatsfraktion war es ein besonders Anliegen, dass Mittel für die Schulsozialarbeit an Grundschulen und weiterführenden Schulen bereitgestellt wird. 22.000 Euro stehen nun zum Beginn des kommenden Schuljahres im Haushaltsplan auf Vorschlag der CDU.

Weitere Schwerpunkte im Haushalt der Samtgemeinde sind in diesem Jahr energetische Sanierungen an samtgemeindeeigenen Gebäuden, Ausstattungen von Schulen sowie die Feuerwehren. Aufgrund der Investitionen muss die Samtgemeinde in diesem Jahr neue Kredite aufnehmen, die Pro-Kopf-Verschuldung steigt damit um 4 Euro auf 694 Euro. Diese Entwicklung werden wir weiterhin im Auge behalten. Ein erster Schritt zu Entschuldung der Samtgemeinde ist mit einer Eckwerteplanung erfolgt.

Erfreulich ist, dass die Einwohnerzahl in der Samtgemeinde steigt, bei gleichzeitig hoher Beschäftigung, Aktuell liegt die Arbeitslosenquote unter 2%.

Durch den Zuzug und die Unterbringung von Asylbewerbern ist zwar Personal eingestellt worden und beintet viele Ressourcen der Verwaltung und vieler Ehrenamtlicher, verursacht jedoch keine Mehrkosten im Samtgemeindehaushalt.

CDU-Landtagsfraktion zu Gast bei Emsland-Group

Beeindruckt von der neuen Flockenfabrik zeigten sich die Besucher aus ganz Niedersachsen.

Beeindruckt von der neuen Flockenfabrik zeigten sich die Besucher aus ganz Niedersachsen.

Anfang Februar hat der Arbeitskreis Wirtschaft&Arbeit die Emsland Group in Emlichheim besucht. Die Geschäftsführer Udo Hinkelmann, Geriet-Jan Wesselink und Bernd Höning gaben den Abgeordneten eine Einblick in die aktuelle Lage im Kartoffelmarkt. Besondere Herausforderung der Emsland-Group ist es weiterhin genügen Kartoffeln zu erhalten. Unterschiedliche Förderungen innerhalb der EU sowie Konkurrenz innerhalb der Landwirtschaft z.B. durch den Maisanbau stellen den größten Arbeitgeber in Emlichheim vor besonderen Herausforderungen.

mehr…

Defi´s können Leben retten – Neuer Defibrillator am DGH in Neugnadenfeld

Am Dorfgemeinschaftshaus in Neugnadenfeld ist kürzlich ein Defibrillator angebracht worden.

In den vergangenen Jahren wurden nach und nach an öffentlichen Plätzen die Defbrilatoren ausgestattet. Die Defi´s sind leicht zu bedienen und können bei plötzlichen Herzstillstand Leben retten. Der Ringer Bürgermeister Albert Stegeman freut sich, dass neben der Grundschule in Ringe nun auch in Neugnadenfeld ein Defbrillator angebracht werden konnte.

Neujahrsempfänge 2016 der Mitgliedsgemeinden

Die CDU Emlichheim wünscht Ihnen ein frohes und gesegnetes Jahr 2016

Die CDU Emlichheim wünscht Ihnen ein frohes und gesegnetes Jahr 2016

Das neue Jahr wirft seine Schatten voraus. Die vier Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde laden auch 2016 wieder zu Neujahrsempfängen ein. Den Auftakt macht Hoogstede am 6. Ja-nuar um 19.30 Uhr in der alten Turnhalle, der Gemeinderat Emlichheim lädt Sie am 10. Januar um 15.30 Uhr in die Aula ein, in Laar findet der Neujahrsempfang am 14. Januar um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt. Der Ringer Rat freut sich auf Ihr kommen am 17. Januar um 15.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Neugnadenfeld.

Seite 5 von 14« Erste...34567...10...Letzte »