Sommertour 2014

Sommertour2014

 

mehr…

CDU gratuliert Daniela Kösters zur Wiederwahl

Mit einem Ergebnis von 89,60% ist Daniela Kösters als Samtgemeindebürgermeisterin bestätigt worden. Die CDU Emlichheim gratuliert der Amtsinhaberin zur beeindruckenden Wiederwahl und wünscht ihr für die zweite Amtszeit alles Gute und viel Erfolg.

Vorstand und Fraktion freuen sich auf weitere gute Zusammenarbeit.

Die Wahlergebnisse der einzelnen Gemeinden und Wahllokale finden Sie hier.

CDU-Delegation im Gespräch mit der Emsland-Stärke GmbH

EmslandStaerke

CDU-Delegation im Gespräch mit der Emsland-Stärke GmbH (v.l.): Gebhard Bakker, Hubert Eilting, Albert Stegemann, Jens Gieseke, Daniela Kösters, Reinhold Hilbers

Zusammen mit dem Geschäftsführer der Emsland-Stärke GmbH, Hubert Eilting, und dem Vorsitzenden der Erzeugergemeinschaft, Gebhard Bakker, diskutierten die Politiker insbesondere über die Wettbewerbsbedingungen und -verzerrung in der europäischen (Kartoffel-)Stärkeindustrie. 

Für Gieseke stand dabei vor allem die unterschiedliche nationale Umsetzung der europäischen Vorgaben bei der Umstellung des Prämiensystems für Stärkekartoffeln im Mittelpunkt. Die konsequente Umsetzung in Deutschland auf der einen und die zögerliche Umsetzung in vielen EU-Staaten auf der anderen Seite führt zu strukturellen Nachteilen für die hochmoderne Stärkeindustrie hierzulande. „Im vereinten Europa darf es solche Verzerrungen nicht geben“, so der Europakandidat. Er werde sich in Brüssel für gleiche Rahmenbedingungen in ganz Europa einsetzen. 

Die Emsland-Stärke GmbH sieht sich gleichwohl auf einem guten Weg. Durch Innovations- und Umbaumaßnahmen in der Veredelung sollen die Arbeitsplätze gefestigt und faire Abnahmepreise für die heimischen Landwirte gewährleistet werden. In diesem Zusammenhang betonte Emlichheims Samtgemeindebürgermeisterin Daniela Kösters die Wichtigkeit des Standortes für die Region: „Für Emlichheim und darüber hinaus ist der Betrieb ein unverzichtbarer Leuchtturm. Er trägt viel zum Erhalt und zur Schaffung neuer attraktiver Arbeitsplätze bei – gerade auch im vor- und nachgelagerten Bereich.“ 

Als Bindeglied zwischen Europa- und Kommunalpolitik begleiteten die Grafschafter Landtags- und Bundestagsabgeordneten Reinhold Hilbers und Albert Stegemann das Gespräch.

Im alten Schulhaus Hoogstede trauen

Mit Unterstützung des Heimatvereins Hoogstede-Arkel ist es in Kürze möglich im frisch sanierten alten Schulhaus in Hoogstede am Bathorner Diek künftig zu Heiraten. Entsprechende Beschlüsse sind nun gefasst worden. Damit besteht nun neben dem Haus Ringerbrüggen eine weiteren Örtlichkeit für standesamtliche Trauungen in der Samtgemeinde Emlichheim.

Übrigens, wer sich die alte Schule in Hoogstede anschauen möchte, hat am 25. Mai 2014 die Gelegenheit dazu, die Gemeinde Hoogstede lädt recht herzlich zum Tag der offenen Tür ein.

Albert Stegemann MdB bleibt Vorsitzender

Einstimmig haben die Mitglieder unseres Samtgemeindeverbandes in der jüngsten Mitgliederversammlung den bisherigen Vorsitzenden Albert Stegemann aus Ringe für zwei weitere Jahre an die Spitze der CDU Emlichheim-Hoogstede-Lar-Ringe gewählt. Albert Stegemann führt den CDU-Samtgemeindeverband seit 2012 und ist seit September 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Heinz Snippe (Laar) und Heinrich Wiegmink (Hoogstede) stehen Stegemann als stellvertretende Vorsitzende zur Seite. Hildegard Vette (Emlichheim) übt weiterhin das Amt der Geschäftsführerin aus

Der neugewählte Vorstand der CDU Emlichheim-Hoogstede-Laar-Ringe.

Der neugewählte Vorstand der CDU Emlichheim-Hoogstede-Laar-Ringe.

, Arne Helweg (Emlichheim) wurde Schatzmeister, Eva Scholte-Albers (Emlichheim) fungiert für zwei weitere Jahre als Schriftführerin. Den Vorstand kompletteren die Beisitzer Frank Harland, Heinz-Jürgen Helweg, Dita Meding, Dirk Wortelen (alle Emlichheim), Hannegret Scholten (Hoogstede) und Hindrik-Jan Kampert (Laar).

Haben Sie Anregungen an die CDU? Sprechen Sie die Vorstandsmitglieder gerne an, die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage.

Jahreshauptversammlung – Herzliche Einladung

In der Mitgliederversammlung 2012 übernahm Albert Stegemann den Vorsitz von Fritz Berends. Auch in diesem Jahr stehen wieder Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

In der Mitgliederversammlung 2012 übernahm Albert Stegemann den Vorsitz von Fritz Berends. Auch in diesem Jahr stehen wieder Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

Alle Mitglieder sind am kommenden Donnerstag, 27.02.2014 um 19.30 Uhr zur Jahreshauptversammlung in die Gaststätte Hans (Coevordener Str., Emlichheim) eingeladen. Bereits ab 19.00 Uhr können Sie mit unserem Gästen und Mitgliedern bei der Tasse Kaffee ins Gespräch kommen.

Auf der Tagesordnung stehen in diesem Jahr u.a. die Wahlen zum Vorstand, aber auch die Wahlen der Delegierten für den Kreisparteitag und Kreisparteiausschuss. Zudem freuen wir uns auf ein Grußwort der Samtgemeindebürgermeisterin Daniela Kösters und einem Bericht aus Berlin unseres Vorsitzenden Albert Stegemann, MdB.

Einladung_u_Tagesordnung_27022014

Bundestagsabgeordneter übernimmt Patenschaft für Mehrgenerationenhaus „Senfkorn“

Neuer Pate des Mehrgenerationenhauses Emlichheim ist Albert Stegemann, MdB

Neuer Pate des Mehrgenerationenhauses Emlichheim ist Albert Stegemann, MdB

„Das Konzept der Mehrgenerationenhäuser (MGH) ist eine Erfolgsgeschichte“ so fasste der CDU-Bundestagabgeordnete Albert Stegemann seine Eindrücke bei seinem Besuch im MGH „Senfkorn“ in Emlichheim zusammen. Die Einrichtung habe sich für viele Menschen zu einer unverzichtbaren Anlaufstelle entwickelt. Daher sei es ihm ein Anliegen, in der kommenden Legislaturperiode mit nach Wegen zu suchen, um den Erhalt solcher Einrichtungen langfristig zu sichern.

Im Rahmen eines Besuches informierte sich Stegemann über die Situation vor Ort. Die Geschäftsführerin des Hauses, Melanie Breukelman, stellte im Gespräch heraus, dass es ein zentrales Anliegen ist, praktische Lösungen für die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags anzubieten. Seit der Gründung im Jahr 2005 habe die Einrichtung so die kommunale soziale Infrastruktur maßgeblich mitgeprägt.

Das „Senfkorn“ wird als eines von bundesweit über 450 Mehrgenerationenhäusern im Rahmen des gleichnamigen Modellprogrammes durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit jährlich 30.000 Euro unterstützt. Da das  aktuelle Förderprogramm Ende 2014 ausläuft, sei es verständlich, dass sich die Einrichtungen nun Gedanken über ihre Zukunft machen würden, so Stegemann. Der Zukunft der Einrichtung sieht er allerdings optimistisch entgegen, denn die zentrale Bedeutung solcher Anlaufstellen werde in Berlin erkannt und zeige sich auch im aktuellen Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD. Das Angebot der Paten-schaft ist für ihn daher ein weiterer Ansporn, um sich für deren Belange einzusetzen.

Terminhinweis: Jahreshauptversammlung 2014

Die Jahreshauptversammlung 2014 mit Vorstandswahlen findet am Donnerstag, den 27. Mai 2014 statt. Nähere Informationen sowie die Tagesordnung werden allen Mitgliedern Anfang Februar per Post zugestellt. Auch auf unserer Internetseite und auf Facebook werden wir selbstverständlich Einladung und Tagesordnung veröffentlichen.

Wir freuen uns schon jetzt, viele Mitglieder begrüßen zu dürfen.

Herzlichen Dank!

DankAlbert Stegemann aus Ringe ist der neue direktgewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems. Mit insgesamt 59,05% der Erststimmen wählten die Bürgerinnen und Bürger in diesem Wahlkreis Albert Stegemann in den Deutschen Bundestag.

In der Samtgemeinde Emlichheim konnte zudem ein Erststimmenergebnis von 66,57% erreicht werden. 60,47% wählten die CDU mit ihrer Zweitstimme.

Als CDU-Samtgemeindeverband Emlichheim-Hoogstede-Laar-Ringe bedanken wir uns für dieses große Vertrauen und wünschen Albert Stegemann für die vor ihm liegende Aufgabe alle Gute und viel Erfolg.

Ihr 
CDU-Samtgemeindeverband 
Emlichheim-Hoogstede-Laar-Ringe

 

Alle Ergebnisse aus der Samtgemeinde finden Sie hier.

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Erststimme Albert Stegemann Zweitstimme CDU

Erststimme Albert Stegemann
Zweitstimme CDU

morgen öffnen um 8.00 Uhr die Wahllokale im Wahlkreis Mittelems. Sie sind aufgerufen Ihre Stimmen für den 18. Deutschen Bundestag abzugeben.

Nutzen Sie Ihre Wahlrecht, denn diese Wahl wird richtungsentscheidend für unser Land sein. Die CDU steht für solide Finanzen, ordentliche Rahmenbedingungen für unsere heimische Wirtschaft, sichere Arbeit und starke Familien. Anders als unsere Mitstreiter wollen wir nicht durch immer neue Gesetze und Steuern die Entscheidungen und Freiheit einen jeden Einzelnen einschränken.

Unsere Region braucht eine starke Stimme in Berlin. Gemeinsam mit den vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern, den zahlreichen Kommunalpolitikern und Kommunen möchte ich für den Wahlkreis Mittelems die entscheidenden Strippen in Berlin ziehen.

Bis 18.00 Uhr können Sie Ihre Chance nutzen. Ich bitte um Ihre Erststimme, damit unser Landstrich, dessen Menschen und Betriebe mich jeden Tag beeindrucken, weiterhin stark im Bundestags vertreten ist.

Geben Sie der CDU Ihre Zweitstimme, damit Angela Merkel unsere Bundeskanzlerin bleibt und Deutschland weiterhin gut regiert wird.

Gehen Sie wählen. Beide Stimmen für die CDU.

 

Herzlichst
Ihr

Albert Stegemann