Infrastruktur bleibt wichtiges Thema

Jedes Jahr machen wir uns zusammen mit unserem Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann und unserem Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers zum Ende der Sommerferien auf den Weg um Einrichtungen und Unternehmen in der Samtgemeinde Emlichheim zu besuchen. In diesem Jahr waren wir zu Gast im Europark.

Der Europark hat sich von der ersten Idee in den Neunziger Jahren zu einem prosperieren Industriepark entwickelt. Die Ansiedlungen und die Zahl der geschaffenen Arbeitsplätze zeigt, dass die Entscheidung dieses Gebiet zu entwickeln richtig war.

Beim Besuch wurde deutlich, wie wichtig die Anbindung an das überregionale Straßennetz ist. Auch die Reaktivierung des Schienengebundenen Personennahverkehrs zwischen Neuenhaus und Emmen verspricht eine positive Entwicklung für den Europark und die Samtgemeinde Emlichheim insgesamt. Projekte wie der Ausbau der E233 oder die Südumgehung stellen wichtige Infrastrukturmaßnahmen für unsere Samtgemeinde dar. Unsere Abgeordneten in Berlin und Hannover wollen sich weiterhin für die Verwirklichung der Projekte einsetzen. Auch unsere Samtgemeinderatsfraktion und unsere Kreistagsabgeordneten wollen sich für die weitere Planung der Südumgehung stark machen.

Neben dem Europark war die CDU-Delegation auch im Mühlenhaus in Laar zu Gast. Das beeindruckende Engagement beim Bau des Mühlenhauses zeigt, wie schlagkräftig die Dorfgemeinschaften, die Vereine und Verbände sind. In der letzten Sitzung hat der Samtgemeindeausschuss beschlossen, dass ab demnächst auch im Mühlenhaus standesamtliche Trauungen stattfinden können.

Den Abschluss unserer diesjährigen Tour bildete ein Besuch beim Lohnunternehmen Scholten in Echteler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*